A01 A02 A03 A04 A05 A06 A07 A08 A09 A10 A11 A12 A13 A14 A15 A16 A18 F01 F02

Neues Programm für forschende ÄrztInnen (A10, A12)

UMEA: Exzellenz in der Medizin

Wie kommen neue medizinische Erkenntnisse ans Krankenbett? Durch klinisch forschende ÄrztInnen. An der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen (UDE) werden diese künftig durch ein neues Förderprogramm unterstützt, damit klinische und wissenschaftliche Tätigkeiten besser miteinander vereinbart werden können. Die UDE berichtet.

Das Programm „Exzellenz in der Medizin: Clinician Scientist Academy der Universitätsmedizin Essen“ (UMEA) wird in den kommenden drei Jahren mit rund 2,6 Millionen Euro durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert. Geleitet wird es von Dagmar Führer-Sakel, Direktorin der Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Stoffwechsel am Universitätsklinikum Essen. Ihre Stellvertreterin ist Sigrid Elsenbruch, Projektleiterin A10 und A12.

Link