A01 A02 A03 A04 A05 A06 A07 A08 A09 A10 A11 A12 A13 A14 A15 A16 A18 F01 F02

Entzündungen im menschlichen Körper beeinflussen Verhalten und Psyche (A12)

2. September 2019

Harald Engler übernimmt Professur für Verhaltensimmunbiologie an der UDE

Die Universität Duisburg-Essen (UDE) berichtet im Newsportal: Entzündungen in unserem Körper beeinflussen Verhalten und Psyche. Dies macht sich beispielsweise durch ständige Müdigkeit oder erhöhte Appetitlosigkeit bemerkbar.

„Wir ziehen uns zurück, unsere Stimmung ist getrübt. Evolutionär ist dieses Schonverhalten von Vorteil. Es schützt davor, bei Schwäche Risiken einzugehen.“

Harald Engler

Harald Engler (Projektleiter A12) ist neuer Professor für Verhaltensimmunbiologie an der UDE und untersucht am Universitätsklinikum Essen (UK Essen) unter anderem, wie psychische Erkrankungen durch Stress und Entzündung entstehen können. Das Ziel: neue Ansatzpunkte für die Prävention und Behandlung psychischer Störungen identifizieren.

Ein weiterer Schwerpunkt von Englers Forschung liegt auf Lern- und Gedächtnisprozessen und wie sie durch Hormone und Immunbotenstoffe beeinflusst werden. Gefördert wird seine Forschung u.a. durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen unseres Sonderforschungsbereichs.

Hier geht es zur Pressemeldung >>