A01 A02 A03 A04 A05 A06 A07 A08 A09 A10 A11 A12 A13 A14 A15 A16 A18 F01 F02

Das News Portal der RUB berichtet:

Warum man Darm und Gehirn nicht getrennt voneinander getrennt betrachten kann, der Darm gilt als „das kleine Gehirn“ – Dieser Verbindung will Siegrid Elsenbruch tiefer auf den Grund gehen. Hierzu untersucht sie als eine der wenigen deutschen Wissenschaftlerinnen die Grundlagen von Störungen der Gehirn-Darm-Achse. Unter anderem konnte bereits herausgestellt, das Lernprozesse, die über interne Wahrnehmungen des Körperinneren vermittelt werden, weitaus schneller ablaufen als andere.

Originalartikel: >>

Orignalartikel als PDF: >>